Titel Unserer Lieben Frau von Passau / Schwarze Madonna von Passau

INST.1599

Eigenschaften

  • Werkgruppe: Installationen
  • Jahr: 1994
  • Maße: maße variabel
  • Auflage: Siehe Technik
  • Anzahl: 0
  • Technik: „Virtuelle Schwarze Madonna“, Videoinstallation (186 cm H x 100 cm B x 50 cm T), 2 Monitore, 2 Videorecorder, 2 Videobänder, Sockel / „Mythennest“, 5 Halogenlampen, handbemalt, 5 Gipseier, wachsversiegelt, 2 Ventilatoren, 1 Trafo / „Ursprungs- Ei“, Halogenlampe mit Handmalerei, Gips-Ei, Wachs, Trafo, Sockel (Ei-Größe ca 30 x 20 x 20 cm) Edition, Auflage 1/5 und 1 sig mit Blei auf Ei „Fensterzeichnungen“, Serie von 6 Zeichnungen Lack auf Acrylscheibe (46 x 47 cm) / „Opferstock“, Opferstock mit Elektro-Kerzen, inklusive einer raumbezogenen blauen Fläche, (160 cm H x 52 cm T x 152 cm B) / Devotionalienhandel Edition: Schüttel- Madonna klein (Auflage 100), Kerze groß (Auflage 100), Kerze klein (100), Madonna im Klappaltar, Gips, Holz (Auflage 100), Große Madonna, Gips (Unikat), Gipsmadonna, bronzefarben (Auflage 3), Bronze- Madonna im Klappaltar (Unikat), Schüttel - Madonna groß (Auflage 100), Mittlere Madonna, Gips (Auflage 100), Teller bemalt mit Madonna (Auflage 100) / „Fahnen-Madonna“, Applikation auf Stoff, außen (140 x 90 cm) / „Banner- Madonna“, Applikation auf Stoff, Handarbeit (150 x 100 cm)
  • Ausstellung: Galerie Kampl, Unserer lieben Frau von Passau, Passau, 1994 / Kunstforum Lenbachhaus, Schwarze Madonna von Passau, München 1995 / Galerie Teutloff, Schwarze Madonna von Passau, Köln 1996 / „beziehungsweise...“, Ausstellung in den Opelvillen Rüsselsheim 1998
  • Zustand: sehr gut
  • Standort: Atelier

Copyright © 2021 Vollradkutscher-Werkverzeichnis.de - Impressum - Datenschutzerklärung - Cookie-Verwendung - Login

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.