Name

P.1626

Titel Peeping Frankfurt I und II

P.1626
Beschreibung In der Galerie zeichnete Kutscher blind die charakteristischen Symbole Frankfurts, Banken und Hochhäuser in Form einer „Peep-Show“. Während der zweiten Blindzeichnung integrierte er in die „Peepshow“ einen pornographischen Film und einen Spielhallen- Soundtrack. Am Ende verteilte er aus einem Eimer Oblaten an das Publikum.

Eigenschaften

  • Werkgruppe: Performance
  • Jahr: 1983
  • Auflage: zwei Blindzeichnungen die bei beiden Performances entstanden
  • Anzahl: 0
  • Technik: Eimer, Oblaten, Soundtrack & Film (Endlosspirale), weiße Kreide auf schwarzen Papier, Kutscher mit verbunden Augen in schwarzer Kleidung auf weißem Boden 20 Minuten
  • Ausstellung: Galerie Schoof, Peeping Frankfurt I und II / Vollrad Kutscher, Bern Kunstmuseum 1989.
  • Standort: Atelier

Copyright © 2021 Vollradkutscher-Werkverzeichnis.de - Impressum - Datenschutzerklärung - Cookie-Verwendung - Login

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.